HomeAktuellesKollegiumKlassenBüchereiTagesbetreuung

 

 

  Nichts vermag Kinder mehr zu stärken ,

als das Vertrauen, das man ihnen entgegenbringt.

( Paul Claudel)
                               

 

 

 

Erster Schultag 2013/14,KL Dipl.päd. Bauer Evamaria ( Mitte)

Sporttag im SV Haiming

Vorbereitungen für die Erstkommunion

Viele Kinder der 2. Klasse werden im Mai die Erstkommunion feiern und so haben sie gemeinsam im Unterricht mit Unterstützung von Ina Scheiber die Erstkommunionskerze verziert und gestaltet.

Nun wird die fertige Kerze die Kinder durch die Vorbereitungszeit begleiten.

Schwimmtage in Telfs

Direkt nach den Osterferien fandefür die Kinder der 2. Klasse die Schwimmtage im Hallenbad Telfs  statt. Darauf hatten sie sich bereits wochenlang gefreut. Von ihren Klassenlehrerinnen Bauer Evamaria(2a) und Silvia Budweiser(2b) begleitet, ging es für die Kinder bereits früh am Morgen mit einem Reisebus nach Telfs. Mit passenden Schwimmbrillen und Badetüchern bestens ausgestattet (wie wir erfuhren, großteils ein Dank an den Osterhasen:), machten sich die Kinder täglich mit dem Wasser und seinen "nassen Tücken" vertraut.

Zitat Kindermund : " Frau Lehrerin, ich schwimme wirklich gern - wenn nur mein neuer Bikini und mein Badetuch dabei nicht immer so nass werden würde!" ......:)

Mithilfe der liebevollen Schwimmlehrer der Schwimmschule Telfs lernten die Kinder mit viel Spaß, lautem Gelächter und Plantscherei auf jedem Schwimmniveau schnell Neues dazu. Schlussendlich konnten unsere Schüler stolz ihr wohlverdientes Leistungsabzeichen in Empfang nehmen.

Vielen herzlichen Dank an das tolle Team der Schwimmschule Telfs !

 

 

Musik aus aller Welt

Im Rahmen des Kulturservices werden immer wieder Angebote für Schüler gemacht, die es ihnen erlauben, in verschiedene Richtungen unserer Kultur zu schnuppern.

So begegneten die SchülerInnen am 09.03. 2015  Musik aus aller Welt, verschiedenen Tänzen aus den unterschiedlichsten Kulturen, von Norwegen bis Afrika und durch mehrere Zeitepochen, von HipHop bis Mozart.

2 Stunden vergingen wie im Flug und die Kinder waren allesamt begeistert dabei !

Unser Skitag am Hochzeiger

Der 22.01. 2015 war ein aufregender Tag für die Kinder der Volksschule Ötztal Bahnhof- unser Skitag.

Alle teilnehmenden Kinder und Lehrerinnen fuhren in 2 Bussen verteilt, bei strahlend blauem Himmel, dem Skivergnügen entgegen.  Den Rucksack mit einer leckeren Jause und heißem Tee auf dem Rücken, geschützt mit  Skihelmen und warm angezogen, so machten wir uns auf den Weg zum Hochzeiger.

Bald darauf sausten kleine Gruppen von Kindern , eingeteilt nach ihrem Fahrkönnen,  mit den aufmerksamen und engagierten Skilehrern die glitzernden Pisten herunter. Im Restaurant stärkten sich unsere Skifahrer bei der Lieblingsspeise vieler Kinder : Schnitzel, Pommes und viel Ketchup :)  Danach wurde wieder Ski gefahren.

 

Alle Kinder unserer Volksschule können am Ende des Tages entweder in einigen Jahren Marcel Hirscher herausfordern oder zumindest Bogen fahren und bremsen. 

 

Ein herzliches Danke an die Organisatoren des Tages und an die Eltern, die uns so toll bei unserem Skitag unterstützten!

Herbstzeit- Teezeit

Es wird immer kälter vor unseren Klassenfenstern, aber bei uns kehrt Ruhe und Gemütlichkeit ein.

Unsere Klassenelternvertreterin Ina Scheiber hat die Kinder der 2a samt ihrer Lehrerin mit beschrifteten Tee- Tassen und einem großen TeeSortiment überrascht.

Ab nun riecht es nach "Wintertraum " und " Früchtezauber " bei uns in der Klasse... 

Und dass wir mit dem Duft des Tees in der Luft nun gleich in Büchern nachlesen und erkunden mussten, wie unser Tee eigentlich hergestellt wird, das war für uns selbstverständlich !

 

 

In den Herbst wandern...

Was wir haben? 

Ein bisschen Zeit und gute Schuhe.

Und schon kanns losgehen...

Einen Vormittag lang bleiben die Hefte allein und verlassen im Klassenzimmer und die Kinder der 2. Klasse erwandern bei strahlendem Sonnenschein den Herbst.

Sie erkunden die Natur, spüren den Morgentau, genießen die Vormittagssonne, strolchen im Wald herum, erklimmen Gipfel (:), entdecken das Unvorhergesehene und erleben unzählige kleine und große Abenteuer..

Unsere Erlebnis-Route: 

Von Imst per pedes nach Tarrenz, durch Wiesen und geheimnisvolle Wälder zur Knappenwelt, auf den Knappenwelt-"Gipfel"- ein echter 3000er!.. (( in Zentimetern gemessen:)),  durch den Tarrenzer Ortskern, mit dem " Bummelbär" -Kinderzug zurück nach Imst...und dann nach Hause, um alles zu erzählen.

 

 

Herbst-Detektive im Einsatz

 

Nicht allein im Schulgebäude sondern auch in der Natur und auf spielerische Weise sollen die Kinder lernen und die Zusammenhänge in der Natur selbst entdecken. Eine wirkungsvolle Umwelterziehung kann am besten durch unmittelbares Erleben und eigenes Entdecken erfolgen. Welche Funktionen hat der Wald? Wie leben Bienen, Ameisen, Eichhörnchen und Co? Wie verhält man sich richtig in der Natur? Wissen rund um den Wald wird spielerisch und mit allen Sinnen entdeckt und erfahren, kleine Basteleien und Naturerfahrungsspiele runden den Herbst-Vormittag ab! 

Besuch beim Imker

In Freiarbeit lernen

In unseren Freiarbeitsstunden am Freitag können die Kinder ihrem individuellen Lerntempo angepasst arbeiten.Sie entscheiden was sie arbeiten und mit wem sie arbeiten – alleine, zu zweit oder auch in einer Gruppe.Da jedes Kind individuell wählen kann, womit es sich beschäftigen will, kann es dies aus seinem aktuellen Interesse am Lernen tun. Die Kinder haben in der Arbeit mit dem bereitgestellten Material viele Möglichkeiten zum Lesen und Entdecken.Das angebotene Material ermöglicht ihnen zudem ein gewisses Maß an Selbstkontrolle, da sie Fehler selbst bemerken und somit eigenständig nach Lösungen suchen können.

Als Lehrerin begleite ich diese Stunden der Freiarbeit unterstützend, beantworte Fragen, helfe bei der Auswahl und dem Einsatz des Materials und achte darauf, dass die Arbeit beendet werden kann. 

Und ich freue mich zu sehen, wie gerne die Kinder aus Eigeninteresse lernen...!

 


Wir sind eine Lese-Klasse

Lesen lernen ist ein spannendes Abenteuer - und auch eine geistige Höchstleistung.

Lesen bedeutet immer Informationen zu gewinnen, Vorstellungen und Wissen zu erweitern.Und gleichzeitig Wort für Wort, Satz für Satz in eine kleine, geheime Welt abzutauchen .

Mit motivierendem Lesematerial für jeden Geschmack und jedes Leseniveau wird den Kindern der 2a die Welt der Buchstaben und Geschichten immer vertauter.

 

 

Schulbeginn 2014/15

Die Kinder der 2a Klasse erkunden bereits voller Interesse die nagelneuen Schulbücher.

Es werden auch erste Erwartungen seitens der Kinder an den Lehrstoff dieses Jahres ausgesprochen:

" Frau Lehrerin, rechnen wir heuer mit Zahlen von 100 Millionen ? "

Nun ja......wir werden alle unser Bestes geben. Das reicht auf jeden Fall !